Auf USA reduzieren

„Sage bitte nie wieder Amerika, wenn du die USA meinst, weil Amerika ein ganzer Kontinent ist, und aus Nord- und Südamerika besteht.“ Von Ilia Castellanos

Wenn die Land-Besatzer aus Nordamerika, die USA, sich Amerika nennt, so ist es nicht korrekt. Dieses Land der Imperialisten muss mit seinem eigenen Namen definiert werden, als ersten Schritt eines weltweiten Verständnisses darüber, welchen Wert diese kapitalistische Kolonie in unserer Welt überhaupt hat.

4 Reaktionen zu “Auf USA reduzieren”

  1. Rolle

    Moin Ilja,
    mein Reden!!!
    Vergesse das aber auch immer zu erwähnen.
    Als Ostler ist das für mich Geschichte 1.Klasse.
    Würde aber sagen (ohne nachzulesen) die Land-Besetzer sind nicht Nordamerikaner, sondern Angelsachsen, Spanier, Europäer etc. die vor ca. 400 Jahren den Nordamerikanern, (Indianern) das Land stahlen und sich nun als Weltpolizei aufspielen.

  2. edv

    Den Begriff der Weltpolizei gibt es seit Jahrzehnten und ist auch geläufig. Aber es ist kaum möglich dagegen anzugehen, weil militärische und wirtschaftliche Gewalt im Spiel ist.

    Mich wundern die Medien sehr, die den Begriff von Amerika nicht von dem der USA abgrenzen. Wie Recht: erwähnen kannst du es auch nicht immer, aber es können Multiplikatoren darauf hingewiesen werden. Oder mal eine Aktion starten…

  3. khaled kenawi

    Schön wenn die alten Erkennisse immer wieder neu entdeckt werden, weiter so. By the way: was war denn der Anlass? Vereinigte Staaten von Nordamerika ist zwar immer noch eine Übertreibung aber als der Wahrheit nahe kommende Bezeichnung hat das immmer schon als Filter gewirkt: Wer sich beleidigt fühlt, ist schon erwischt, wie mensch es im Süden ausdrückt.

    gruss kk

  4. edv

    Der Anlass sind alle, die auf sämtlichen Kanälen von Amerika sprechen und dabei aber die USA meinen. Und: bitte nichts gegen alte Erkennisse, der Käsekuchen von Mutter ist der Beste.

    Ich bin nicht beleidigt, aber die USA würde ich schon gerne zurecht stutzen und fange dabei am Namen des Kindes an. Eine einfache Übung. Übrigens: hatte ich einen Petitionsantrag formuliert, mit dem Inhalt, dass in Deutschland kein Politiker mehr von Amerika sprechen sollte, wenn er die USA meint. Er ist abgelehnt worden.

Einen Kommentar schreiben