Monatsarchiv für September 2013

Interview mit Peter Auge Lorenz

Samstag, den 28. September 2013

Zum Erscheinen seiner Veröffentlichung “Das Land, das es nicht gibt”, ein Interview mit dem Berliner Comiczeichner und Comic-Bibliothekenbetreiber Peter Auge Lorenz. Fragen von Anni Heuchel

AH: Herr Lorenz, in Ihrem aktuellen Werk “Das Land, das es nicht gibt” lernen wir Pepe kennen. Er ist ein “normaler” DDR Bürger, der als Kind Kriegsepisoden des Großvaters nachspielt und in der Jugend missmutig bei “der Asche dient”. Würden Sie sagen, Pepe ist ein freier Mensch?

PAL: Pepe ist nicht freier oder unfreier als jeder andere Durchschnitsmensch. Die Spielräume die er hat nutzt er, bei der Frage der Wehrpflicht hatte er halt etwas weniger Spielräume als sie heute diesbezüglich bei uns üblich sind. Er ist in seiner Welt mitten drin und leistet sich die in dieser Welt möglichen und üblichen Gedanken.

weiter…