Archiv der Kategorie 'Kultur'

C4 on Facebook

Freitag, den 1. Januar 2016

C4 on FB.

Ton Steine Scherben Party

Montag, den 30. November 2015
20029|424

Ein Abend rund um die Band „Ton Steine Scherben“.

Saturday, 28th November 2015 at 20:00 o´clock
at Drugstore, Potsdamer Strasse 180, 10827 Schöneberg
Berlin, Germany

Dreckiges Gelb und Mandarinenbäume

Mittwoch, den 10. Juni 2015
19915|450

HAGEMEISTER’S HEFT ist eine halbjährlich erscheinende Literaturzeitschrift mit Geschichten über Arbeit und ihre Vermeidung von C. Hagemeister. Redakteure sind der Linguist Thomas Goldstrasz und der Übersetzer Nick Grindell, für die Gestaltung ist der Künstler und Grafiker Roger Frank verantwortlich.

Passend zu Hagemeisters platzsparender Kleinst-Epik sowie der ihr inhärenten arbeitskritischen Haltung umfasst das Heft lediglich acht Seiten. Als echtes Groschenheft ist es zum symbolischen Stückpreis von 10 Cent zu haben. weiter…

Kein Mensch kann sich die Welt Untertan machen

Samstag, den 17. Januar 2015
18882|450

„In Beziehung zu den Vorkommnissen in Paris [Hebdo Charlie] und Dresden [Pegida] liegt das Problem anderswo, und das ist eher bei uns, denn kein Mensch kann sich die Welt Untertan machen. Es wäre an der Zeit dies mal zu durchdenken – und den Wettbewerb aufzugeben.“ Einwürfe, gefunden in der digitalen Welt, von nurSchrec!

… aber A: War das nicht immer schon so mit den „Herr“schenden, B: ist die dauernde Politikerschelte nicht kontraproduktiv im Sinne von „man versäumt dabei selbst zu intervenieren“, und anstatt nur zu schimpfen die Politiker in die Pflicht zu nehmen? C: Ist die Energieverschwendung der dauernden Medien- und Politikerschelte nicht am wirklichen Leben und Wirtschaften vorbei? D: Sind nicht die Politiker und Journalisten genauso fehlbar und „machtlos“ wie alle anderen? weiter…

30 Jahre Ex’n’Pop

Mittwoch, den 1. Oktober 2014
30 Jahre Ex'n'Pop

30 Jahre Ex'n'Pop

Kino, Literatur, Performance, Einlass 21:00Uhr, Beginn 22:00Uhr
Konzerte Einlass 21:00Uhr, Beginn ab 22:00, Hauptbands ab 23:00Uhr
Partys Einlass 22:00Uhr, Westbam Beginn 23:00Uhr, Motte Beginn 24:00Uhr

Mit 1.10.2014 Underground ’80 – Berlin/NY“. Von Christoph Dreher, Co-Realisatorin Ellen El Malki, der Regisseur ist anwesend. Danach DJ Champ (80s/90s).

18799

Don 2.10.2014 Archäologie Westberlin Wolfgang Müller (Die Tödliche Doris) mit Thomas P. (Mauerstadtmusik) & Susanna Tutapanna (Raritäten aus den 80ern).

18836

Fre 3.10.2014 Nikaya (Alternative, Rock)/ Mystery Art Orchestra (Alternative, Neo-Psychedelia, Post-Wave), Doc Schoko (Krautblues) und DJ Bettibobikepunk (60´s, Beat, Garage, Psychodelic, Rock).

18845

18859

18862

weiter…

„F’Hain Soups“ and „Gloomy Posture“

Freitag, den 5. September 2014

The brandnew songs of Nikaya!

F’Hain Soups

Diese Musik ist ein Freund von nicht begreifbaren Gegensätzen. Der Song hat eine gute Energie, positive Vibes, vielleicht eine gewisse Art von Coolness. Und das, obwohl er doch „nur“ ein kitschiger Love Song ist.

Nikaya, Photo © Sebastian Mayer, AEIOU, Berlin, 2014.

Nikaya, Photo © Sebastian Mayer, AEIOU, Berlin, 2014.

____________________________________________________

Gloomy Posture

Diesem Song unterliegt die Vorstellung, nie die Neugierde zu verlieren, ein ungesättigtes Interesse am Leben und eine spürbare Leichtigkeit des Seins zu bewahren.

Nikaya, Photo © Sebastian Mayer, AEIOU, Berlin, 2014.

Nikaya, Photo © Sebastian Mayer, AEIOU, Berlin, 2014.

Sunday Walk IV

Montag, den 21. April 2014

Berlin – Tegel, 2014.

18517|450
Photographer and Artist Sebastian Mayer, Berlin, 2014.

Staatsfeind Nr. 1

Sonntag, den 20. April 2014

Strandbad Wannsee. Das Wetter ist hervorragend. Die Waden ins Wasser gehalten, von A nach B gelaufen und Pommes Weiß gegessen. Die Frau am Tresen war unglaublich frech.

18394|450

Kurz vor Peng ging es zurück, die 100 Treppen rauf, dann ist es geschehen. Da standen sie, die 32 herrlichen Figuren, schwarz und weiß, kein Weg führte daran vorbei. Auf den letzten 10 m, gab es den Schachcrashkurs für den Gegner. Turm geradeaus und zurück, Pferd wie nie Knarre, Läufer nur diagonal, Bauer immer nur ein Schritt nach vorne oder zwei am Anfang, das Ziel wurde erläutert, den König des anderen Schachmatt zu setzen. Beim Erwähnen, die Königin sei die wichtigste Figur, fing der Terror an: „Das ist doch klar“. Dann schlug sie mich.

Velvet Powder – NIKAYA

Freitag, den 4. April 2014

Nikaya´s last song from the album VACUUM.

A Weekend with Nikaya

Montag, den 17. Februar 2014
Photo by Kerstin Jasinszczak

Photo by Kerstin Jasinszczak

Friday 21st February 2014, 10PM:
Wild at Heart
Wiener Straße 20
10999 Berlin (Kreuzberg)

Saturday 22nd February 2014, 8PM:
Dios
Schillerstraße 44
10627 Berlin (Charlottenburg)

http://www.nikaya.org
http://www.soundcloud.com/nikaya