Archiv der Kategorie 'Party'

Drunken Butterfly

Dienstag, den 11. November 2008
8620

EX’n’POP | Samstag 22. Nov 2008 | 21:30UHR | Schöneberg | Potsdamer 157 | BERLIN | Kontakt: NIKAYA http://www.myspace.com/nikayamusik +++ AUGE http://www.renatecomics.de +++ LAMBERTY http://www.pentaklon.com +++ C4 http://www.cc4.de/blog

Extralob der Präsidentin

Sonntag, den 15. Juni 2008
7632

Neun Kandidaten kämpften im Haus der Offiziere (HdO) um den Landestitel der Luftgitarre, und die damit verbundene Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Berlin. Aus Brandenburger Sicht gab es nicht einen Sieger – sondern drei. Von Edv

Kurz nach Mitternacht fängt das skurrile Treiben der Luftgitarrenfreaks an. Bekannte Szenegrößen wie „Effe, die Schlange“, „The Punishment“ und „Der Dude“ zeigen, dass Luftgitarre mittlerweile Opfer von Übungseinheiten sein muss. In 60 Sekunden wird Pantomime geboten, in der gitarrenlastige Musik virtuell nachgespielt wird. weiter…

T4T

Donnerstag, den 31. Januar 2008
6922

Was: Party
Wer: Many Berlin Artists
Wann: Samstag 23. Februar 2008 | 22 Uhr
Wo: T-Dock der KULTURFABRIK Moabit
Anfahrt: kulturfabrik-moabit.de
Telefon: 030.397 50 56

weiter…

Vom Schlafzimmer zur WM nach Finnland

Dienstag, den 31. Juli 2007
6042

Die „German Air Guitar Federation“ organisierte im glamourösen Admiralspalast Berlin die 4. Deutsche Luftgitarrenmeisterschaft. Vor über 600 lautstarken Besuchern setzte sich, in einem spannenden Finale, ein ruhiger Außenseiter durch: das Brandenburger Urgestein „Schmitti“ überzeugte durch seine „Airness“ und ist Deutscher Meister 2007. Von edv

„Schmitti“ jobbt tagsüber im Städtischen Krankenhaus in Brandenburg an der Havel, nachmittags bis abends fährt er für eine Apotheke Medikamente aus. Immer mit dabei, seine Luftgitarre. Beim Brandenburgischen Luftgitarrenwettbewerb schaffte er unvorbereitet den Vize-Titel. Für die Deutsche Meisterschaft in Berlin hat ihn aber der Ergeiz gepackt. „Ich möchte nicht letzter werden“, sagt „Schmitti“ zwei Stunden vor dem Auftritt. weiter…

Die Freiheit der Luftgitarre

Montag, den 25. Juni 2007
5473

Die offizielle Brandenburgische Luftgitarrenmeisterschaft fand im Haus der Offiziere statt. In diesem Wettbewerb berechtigt der erste Platz zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2007 und der Deutsche Meister fliegt direkt nach Oulu, Finnland, zur legendären Luftgitarrenweltmeisterschaft. Von [ice]

Jeder hat es schon mal getan und Joe Cocker meinte 1969 in Woodstock „I´m the best air guitar player in the world“, ich bin der beste Luftgitarrenspieler auf der Welt. Fast 40 Jahre später beweisen in Europa dutzende Meisterschaften, dass diese Kunst der Performance ein Event der Sonderklasse ist. weiter…

C4 im Modem

Dienstag, den 15. Mai 2007
4805

Die ArtMarke der C4 schlummert seit Jahren in Berlins Mitte. Genauer betrachtet, zurzeit als Schriftzug am Betonpfeiler eines stillgelegten Heizkraftwerkes. Jetzt wird der Ort mit dem re:opening vom Tresor, am 24. Mai 2007, unter dem Namen Modem aktiviert.

Basken in Brandenburg

Mittwoch, den 14. März 2007
4065

Record release: Boom Shaka Laka

On stage: Makala Sound System (San Sebastian, Basque Country), MC Konsul (San Sebastian, Basque Country) und Krozome 131 (Prag, Czech)

Date: Saturday 07/03/24, 22 PM

Location: Haus der Offiziere, Magdeburger Str. 15, 14770, Germany, www.jukufa.de

Influences: Skatalites, Beny More, King Tubby, Charles Mingus, Cachao, John Holt, Miles Davis, Alton Ellis, Tito Puente, Scientists, The Supremes, Eddie Palmieri, Chic, Toots & The Maytals, Herbie Mann, Sly & Robbie, The Surfaris, Marvin Gaye, Ella Fitzgerald, Fela Kuti, Jose Feliciano, James Brown, The Ventures, Stevie Wonder, Shinehead, The Meters, Roy Ayers, The Gaturs, The Temptations, Kako & His Orchestra, Marcos Valle, Jackson 5, Ray Barreto, Buddy Rich, Nico Gomez & The Chakachas, Billie Holiday, Mongo Santamaria, Kool & The Gang, Grandmaster Flash, Curtis Mayfield, Mutabaruka, Joe Bataan, Jorge Ben, Burt Bacharach, Bohannon, Esther Phillips, Prince Buster, Sugarhill Gang, Jungle Brothers, Marie „Queenie“ Lions, Azymuth, Sugar Minott, King Sunny Ade, Tim Maia, Mantronix, Michael Franti & The Spearhead, Astrud Gilberto, Pucho, Gangstarr, Augustus Pablo, Marlena Shaw, Diana Ross, Dr. Alimantado, Soul II Soul, Deee Lite, Candido, Brand New Heavies, Isaac Hayes, Tony Allen, Coldcut, Sister Sledge, Funki Porcini, Dj Shadow, Galliano, Earl Zinger, Dj Food, Mr. Scruff, United Future Organization, 4 Hero, De La Soul, Snoop Dogg, A Tribe Called Quest, Fat Freddys Drop, MAW, Jamie Lidell, Ty, Kanye West, Quantic, Peven Everett, Pharrell, Nightmares On Wax, Bugz In The Attic, Amp Fiddler, Sharon Jones, Erykah Badu, J Dilla, Roots Manuva, Gnarls Barkley, Povo, …

Music: Reggae, Afrobeat, HipHop, Transglobal, Favela Funk and electronic buzz

Information: +49.3381.33 58 011

Cookies in Town

Mittwoch, den 17. Januar 2007
3597

La party más importante en Berlín, Alemania, se festejó el martes 16.01.2007: Cookies abrió luego de dos años sin sede, en el antíguo espacio cultural francés, a la vuelta de la calle „Unter den Linden“. Escrito por edv

En el patio del Hotel de lujo „Westin Grand Hotel“, en la calle comercial Friedrichstraße, se encontraron más de 1.000 personas. A las nueve de la noche se abrieron con ansias las puertas y una hora después, a las diez, pedieron los responsables de la fiesta que no entre más gente. El lugar se encontraba por estallar, no cabía más una persona. weiter…

WestBam: „Techno“ ist Individualität

Dienstag, den 14. November 2006
2661


Mit dem Label Electric Kingdom besuchte eine der renommiertesten DJ Cliquen das Haus der Offiziere. Im Schlepptau von WestBam kamen HardyHard, Lady Waks und TL Pimps nach Brandenburg an der Havel. Die Party passte nahtlos an die Veranstaltungsreihe „Full Access“ des HdO.
Von [ice]

WestBam ist eine Berliner Ikone der deutschen Technomusik und einer der Väter der Technobewegung. weiter…

Dr. Motte im Industriemuseum

Freitag, den 18. August 2006
1353

Brandenburg an der Havel. „Full Access“ ist eine Veranstaltungsreihe vom „Haus der Offiziere“ (HdO) und hat, mit Dr. Motte im Industriemuseum, einen weiteren Kapitel im Kampf um gute Technomusik geschrieben. Deutlich ist auch, dass sich die Brandenburger Technoszene mit ihren sieben Musiklabels in der Region einen Namen gemacht hat. Von [ice]

Der Tag war knallheiß, alle Seen und Gewässer in und um Brandenburg gefüllt. Wer geht an solchem Tag in einen geschlossenen Raum und hört Musik? Die Antwort gibt ein sagenhafter Ort und die elektronische Musikszene: Im Industriemuseum tanzten 600 junge Menschen. Die Mitglieder vom HdO sind dieses Jahr selbst begeistert. weiter…