WM Halbfinale 2010 – „Hanne am Zoo“

14403

Eine Alt-Berliner Fußballkneipe, „Hanne am Zoo“, an diesem Tag dort zu landen war Zufall. Frei nach Friedrich Merz‘ Motto, eine Steuererklärung solle auf einen Bierdeckel passen, wurde auf der Rückseite einer Postkarte das Halbfinale der WM 2010 Spanien gegen Deutschland aufgeschrieben – zwei Biere getrunken und einmal Luft geschnappt. Von Edv

7.06.2010 +++ „Hanne am Zoo“ +++ Sehr nett nur Fußballfans, keine Spacken +++ D: alle Spieler aus der Bundesliga +++ Vuvuzuela sind laut, Neuer gelb +++ (3. Minute) alle haben Angst +++ Juhuu Zuschauer auf dem Platz +++ Neuer rettet 0:1 (6.) +++ Spanien kontrolliert, D mit viel Respekt +++ Boateng, Kehdira, Özil: auf geht’s Schland! +++ erste Ecke (15.), zweite Ecke (16.) nix passiert +++ Lichtblick: Müller auf der Tribüne +++ es sieht düster aus für Schland (21.) +++ Kommentar: „sie stehen daneben und müssen sie spielen lassen“ +++ Don Bosque applaudiert +++ Trocho (32.) +++ Ballbesitz 40 – 60% +++ Spa spielt, D hechelt, Özil fällt +++ Halbzeit 0:0, toll +++ 2. Halbzeit, gleiches Bild, Spa besser +++ Ballack wird vermisst +++ Jansen rein, Boateng raus +++ Minutenchancen für Spa (57.) +++ Kroos rein, Trocho raus (62.) +++ Riesenchance Ramos (63.) +++ Schland flattert +++ Chance Kroos! +++ Ecke, nix +++ Ecke Spa, Puyol 1:0 +++ Erst mal raus, Kudamm ist leer, nur vor dem Hostel 15 schreiende Muschis Hosteltouristinnen +++ Bayern besticht DFB damit Gomez spielt +++ Streber-Schweini wird gefoult, kein Freistoß +++ noch 5 Minuten +++ Torres ist eine Banane, schafft es nicht einmal gegen Friedrich +++ 3 Minuten Nachspielzeit +++ Großartig: Uruguay – Schland, das viel bessere Spiel +++ NL – Spa interessiert doch niemanden +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert