Monatsarchiv für Januar 2007

Schweiß bis unter die Decke

Mittwoch, den 24. Januar 2007
Feiern, saufen, gröhlen

Feiern, saufen, gröhlen

Es fing chaotisch an und hörte noch chaotischer auf. Glaubt man aber daran, dass große Teile des Lebens dem Chaos unterworfen sind, so wie es die wissenschaftlich anerkannte Chaosforschung darstellt, dann war das Punkkonzert im „Haus der Offiziere“ das reinste Leben. Von [ice]

Bands und Zuschauer verschmolzen von Beginn an zu einem musikbetontem „Etwas“, das aus Bier und Schweiß von der Decke triefte. Über 150 Gäste zwängten sich ins kleine Baikonur im Untergeschoß des HdO, umfallen ging nicht. weiter…

Cookies in Town

Mittwoch, den 17. Januar 2007
Cookies Eröffnung 2007

Cookies Eröffnung 2007

La party más importante en Berlín, Alemania, se festejó el martes 16.01.2007: Cookies abrió luego de dos años sin sede, en el antíguo espacio cultural francés, a la vuelta de la calle „Unter den Linden“. Escrito por edv

En el patio del Hotel de lujo „Westin Grand Hotel“, en la calle comercial Friedrichstraße, se encontraron más de 1.000 personas. A las nueve de la noche se abrieron con ansias las puertas y una hora después, a las diez, pedieron los responsables de la fiesta que no entre más gente. El lugar se encontraba por estallar, no cabía más una persona. weiter…

Durch Sound und Bilder festgenagelt

Montag, den 15. Januar 2007
John Dekron 2007

John Dekron 2007

Es gibt Videokünstler und Videokünstler. Das ist nichts neues. Und es gibt John Dekron, seit zehn Jahren international unterwegs. Dekron zeichnen einige Besonderheiten aus: Er produziert nicht nur sein Filmaterial selbst, sondern auch die Steuerungselemente, durch die er Licht- und Audiosignale lenkt. Von [ice]

Durch diese selbstentwickelten Computerprogramme verfremdet, zersetzt, übersetzt und mixt der Künstler Bilder und projektiert sie in neue Zusammenhänge. „Die Softwareanwendungen müssen einfach sein“, sagt Dekron den Zuhörern, auch um ihnen die Angst vor der Technik zu nehmen, „aber vielschichtig und in Echtzeit ablaufen.“ weiter…

„Ich habe den Atlantik überquert“

Montag, den 1. Januar 2007

Kiki Kern: Bardame, Foto- und Filmausstatterin, Leseratte, Abenteuerin und undogmatische Kunstfreundin hat mit Freund und Skipper in vier Wochen den Atlantik überquert.

Ihre kurzen prägnanten Eindrücke in Form von Fragmenten hat sie, in der ihr typischen Schreibsprache, formuliert und dazu kleine Bilder produziert.

Sie lebt und arbeitet in Barcelona, Spanien.

hola!
alles schön und alles gut?


wir sind wieder angelandet
letzte woche dienstag kamen wir in barcelona bonita an
und wohnen jetzt gemeinsam in meiner humilden dachwohnung …
;-)
ausser, dass carsten schon wieder losgezogen ist richtung
kanarische inseln
um sein motorrad dort abzuholen
und durch ganz andalusien wieder herzutouren

weiter…

1. Januar 2007

Montag, den 1. Januar 2007
Silvester 2006

Silvester 2006

1. Januar 2007, Berlin, Kurfürsten Ecke Potse [sprich: "P" wie "p"lötzlich, schnell, abrupt, laut und evtl. etwas feucht].

2007: Soziales und Politik.

Mehr Fotos in der Bildergalerie…