René Wirths

DISTRICT 8 präsentiert am Montag, den 3. Mai 2021 zwei Bilder des Malers René Wirths, der sich mit seiner Kunst im Aufwind zu den Großen seiner Zunft befindet. Seit rund 30 Jahren widmet er sich Alltagsgegenständen, die er detailbewusst und doch subjektiv direkt vom Objekt abmalt, ohne dafür Fotografien oder gar Projektionen zu verwenden. Diese “Vermenschlichung” der Gegenstände in der Malerei bringt dem Betrachter eine Fülle von Informationen, die weitaus mehr beinhalten, als das technische Objekt vermag. Der Maler Wirths überrascht, verführt und fasziniert.

“Lighter”, 2019, 100 x 50 cm, Öl auf Leinwand.
“Endlichkeit” [Dispenser], 2019, 50 x 65 cm, Öl auf Leinwand.

RENÈ WIRTHS
René Wirths lebt seit 1970 in Berlin. Von 1992 bis 1998 studierte Wirths an der Hochschule der Künste (HDK) Bildende Kunst und war Meisterschüler bei Wolfgang Petrick. Ausstellungen von ihm waren u. a. in Berlin, Zürich, Paris, Prag, Krems und Rotterdam zu sehen. Im Zentrum seines Schaffens steht die Arbeit mit Öl auf Leinwand.

René Wirths gehört zu den gegenständlichen Künstlern und ist ein ausgesprochener [detail]bewusster Maler, der seinen Stil kontinuierlich verfeinert.

Einen Kommentar schreiben