Sig Waller

DISTRICT 8 präsentiert am Dienstag, den 4. Mai 2021 vier mittelformatige Ölbilder von Sig Waller aus der Serie “Goodbye to Love”. Vor ihrer größeren Einzelausstellung im Herbst diesen Jahres, werden exklusiv ein paar ihrer Bilder vorab ausgestellt.

Sig Waller jongliert in ihrer Thematik zwischen Täuschung und Enttäuschung, den grotesken Facetten unserer Realität und einer guten Portion Pop-Art, die dermaßen schwarzhumorig und bissig in der Ausübung der Schönen Künste bisher selten gezeigt wurde. Sig Waller, die Mitte der 90er bis Mitte der 00er Jahre in Berlin lebte und arbeite, kann als eine “Grande dame de la peinture” bezeichnet werden.

SIG WALLER
2010 MA Fine Art, University of Brighton
1988 BA Fine Art / Art History, University of London, Goldsmiths College

“My Valentine”, 2018, 70 x 50 cm, Öl auf Leinwand.
“The Gift”, 2018, 50 x 70 cm, Öl auf Leinwand.
“Thanksgiving”, 2018, 50 x 50 cm, Öl auf Leinwand.
“It’s Not You, It’s Me”, 2018, 70 x 50 cm, Öl auf Leinwand.

Eine Reaktion zu “Sig Waller”

  1. C4 » Blog Archiv » DISTRICT 8

    […] 2. Mai: Rainer Fetting RadierungenMontag 3. Mai: René Wirths MalereiDienstag 4. Mai: Sig Waller MalereiMittwoch 5. Mai: Sebastian Mayer FotografieDonnerstag 6. Mai: Peter Schlangenbader […]

Einen Kommentar schreiben